Kran mit Funkfernsteuerung

Wir setzen auf Fortschrittlichkeit. Fünf unserer Teleskop-Mobil-Autokräne aus der neueren Generation der Marke Liebherr, sind jetzt mit Funkfernsteuerung ausgestattet. Vergleichbar mit dem System unseres LKW mit Palfinger Ladekran.

Unser 40 Tonnen, 60 Tonnen,  100 Tonnen, 120 Tonnen und 140 Tonnen Autokran ist mit dieser Neuerung ausgestattet. Die Technik macht es möglich, dass unser Kranbediener nicht mehr in seiner Kabine sitzend verbleiben muss um Krantätigkeiten ausführen zu können. Wir bieten die Möglichkeit an, das unser Mitarbeiter bei Bedarf aus seiner Oberwagen-Bedienkabine aussteigen kann und die Hubarbeit aus nächster Nähe mittels Funkfernsteuerung  ausführt.

Dies erspart Zeit, Personal und gibt sogar zusätzliche Sicherheit.

Bei der herkömmlichen Kranbedienung auf einer unübersichtlichen Baustelle wird, sobald kein Sichtkontakt zwischen Kranbediener und Absetzort der Ware besteht, ein Einweiser benötigt, der per Funk Anweisungen an den Kranbediener weitergibt. Durch die Fernsteuerung des Krans kann der Funk-Einweiser eingespart werden, da sich der Kranbediener einen Platz auf der Baustelle aussuchen kann, von dem aus er seinen Kran und den Absetzort im Blickfeld hat.

 

140 Tonnen Kran mit Funkfernsteuerung im Einsatz

Fernsteuerung mit Funkfernbedienung

Eine Veranschaulichung der Krantätigkeit mit Funkfernsteuerung bietet dieser Einsatz bei dem unser Mitarbeiter auf dem Gebäudedach steht und mit seiner Funkfernsteuerung den Kran bedient. Er hat dabei den vollen Überblick über die Hubarbeit und die Umgebung. Es ist keine Einweisung per Funk erforderlich und die Sicherheit ist gewährleistet. Das zu hebende Gut wird punktgenau an den gewünschten Ort abgesetzt.

120 Tonnen Kran mit Funkfernsteuerung im Einsatz

Vom Gebäudedach aus wird der vor dem Gebäude aufgebaute 5-Achser 120 Tonnen Mobil Autokran per Funkfernsteuerung durch unseren erfahrenen Mitarbeiter bedient. Durch die Position auf dem Dach kann der Mitarbeiter das gesamte Arbeitsgelände überblicken und so die Arbeit sicher und schnell verrichten. Der permanente Blickkontakt zu Fahrzeug, Ausleger und zu hebendem Gut ist hierbei unerlässliches Kriterium für die Sicherheit.

Menü schließen